#1

Wald/Grenze zu La Push

in Archiv der Post des Forums 04.01.2016 22:12
von Edward Cullen (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Edward Cullen
Wesen
Wesen
Mann
Mann
Mensch
Mensch
Probezeit bestanden
Probezeit bestanden
Frau
Frau

Volturi
Volturi
Member
Member
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

........



nach oben springen

#2

RE: Wald/Grenze zu La Push

in Archiv der Post des Forums 04.01.2016 22:12
von Jasper Whitlock Hale (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jasper Whitlock Hale
Wesen
Wesen
Mann
Mann
Mensch
Mensch
Probezeit bestanden
Probezeit bestanden
Frau
Frau

Volturi
Volturi
Member
Member
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Am späten morgen stieg er aus dem Bus aus und betrat den von trockenen Tannennadeln benetzten Waldboden. Er hob seinen stets wachsamen Blick und sah sich um. Es war ein wunderbarer Frühlingsmorgen. Es roch nach frischem Tau, Frühlingsblumen und neu geborenen Blättern am Laub. Die ganze Busfahrt über hatte er nicht mit Ann geredet oder sich gar neben Sie gesetzt. Das war die einzige Lösung für Ihr Problem, dass Sie mit sich trug. Ihr kleiner Körper würde sich mehr und mehr unter den Lasten vergraben.



nach oben springen

#3

RE: Wald/Grenze zu La Push

in Archiv der Post des Forums 04.01.2016 22:15
von Annabell Chester (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Annabell Chester
Wesen
Wesen
Mann
Mann
Mensch
Mensch
Probezeit bestanden
Probezeit bestanden
Frau
Frau

Volturi
Volturi
Member
Member
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der nächste Morgen war alles andere als angenehm. Kopfschmerzen, ein schwerer Körper und ihre Augen taten weh. Doch musste Sie sich aus dem Bett schleppen und sich langsam fertig machen. Raus aus den Klamotten, duschen und neu Einkleiden, gleich viel besser. An die geschehnisse vin gestern will Sie gar nicht ert denken. Trotz eines leichten Make Up's will Sie ihre noch rot unterlaufenen Augen vor anderen verstecken weswegen Sie sich eine ihrer Lieblingsbrillen aufsetzte ( Siehe Signaturbild :b )

Im Bus später saßen Jasper und Sie weit auseinander, als ob Sie sich gar nicht kennen würden und ein dicker Keil zwischen inen wär. Desto mehr Sie darauf ansprachen, desto mehr verletzte es Sie und die ganze zeit über spielte Ann nervös mit ihren fingern bis Sie endlich ausstiegen konnten. Ann schoss nach vorne und war eine der ersten die aus dem Bus stiegen. An der Seite blieb Sie stehen und wartete auf ihn..Jasper..den, den Sie um verzeihung bitten will. Als Sie diesen dann sah, schaute Sie sich leicht um und nahm Jasper sobald die gelegenheit da war, am Arm und zog ihn hinter den Bus. Ann's Blick lag auf ihm, doch konnte Jasper nichts weiter außer sich n ihrer Brille wiederzuspiegeln .
" Es tut mir leid.."
fang Sie an und strich sich durch ihr gerichtetes haar, welche lockig über ihre Schultern lag und die selbe Haarspray - Duftnote lag in diesen Haaren. Sie ließ sein handgelenk nicht los sondern man konnte nur ein leises klicken hören und schon befand sich an seinem Handgelenk ein braunes Lederband.
" Nimm es als versöhnung an oder nicht.. Ich erwarte nicht das du mir verzeist "
Ann's arm hob sich leicht und legte sich neben seinen, so schob Sie ihre Strickjacke vom Handgelenk weg und zum vorschein kam das selbe Lederband. Ihr blick lag auf diesen.

@Jasper Whitlock Hale





nach oben springen

#4

RE: Wald/Grenze zu La Push

in Archiv der Post des Forums 04.01.2016 22:23
von Jasper Whitlock Hale (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jasper Whitlock Hale
Wesen
Wesen
Mann
Mann
Mensch
Mensch
Probezeit bestanden
Probezeit bestanden
Frau
Frau

Volturi
Volturi
Member
Member
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Als er so da stand und sich immer mehr entspannend in der Gegend umsah, bemerkte er gar nicht, dass Ann neben Ihn stand und seinen Arm griff. Sie zog Ihn hinter sich her und plötzlich standen Sie hinter dem gelben Bus. ,,Ann hat sich mit Ihren geliebten Cullen verkracht... !!'', kam es voller Sarkasmus von Kyle, der plötzlich von der hinteren Seite des Wagens hervor gesprungen kam, entschied sich aber, schnell wieder dahinter zu verschwinden. Trotzdem konnte er sich eine Grimasse, die er ganz und gar Ann schenkte, nicht verkneifen. Jasper, der einfach nur ruhig und ohne jeglichen Ausdruck im Gesicht vor Ihr stand und seine Hände in den Taschen vergraben hielt, ging nicht auf diesen Vorfall, der sich hinter Ihm abspielte, ein. Sein Blick klebte vollkommen abweisend seitlich zum Boden. Kein Ton entfiel seinen blass-rosa Lippen.

Es tat Ihr also leid, hörte er Sie sagen. Sollte er darüber nachdenken ? Trotzdem, dass es kindisch war, deswegen verletzt oder beleidigt zu sein, lag da doch ein großer, felsenfester Klotz in seiner Magengrube. ,,Hmf...'', gab er als flüchtige Antwort zu erkennen und hob weiterhin nicht seinen Blick. Jetzt tat er also doch auf Beleidigt. Na gut, er konnte es nicht verhindern. Doch Ann gab anscheinend nicht auf, hob seinen Unterarm etwas an und mit einem Mal klipste der Verschluss des braunen, ledernden Armbandes. Jetzt sah er sich doch dazu gezwungen, aufzusehen und das Geschenk zu mustern. ,,Was ist das...'', stellte er Sie mit seiner Stimme zur Rede. Bernsteinfarben Augen, die heute dunkler waren als sonst, sahen in Ihre.

@Annabell Chester



nach oben springen

#5

RE: Wald/Grenze zu La Push

in Archiv der Post des Forums 04.01.2016 22:35
von Annabell Chester (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Annabell Chester
Wesen
Wesen
Mann
Mann
Mensch
Mensch
Probezeit bestanden
Probezeit bestanden
Frau
Frau

Volturi
Volturi
Member
Member
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

" Was das ist ?...Noch nie gesehen ? "
fragte Sie leicht verwirrt nach und musste sich schon fast ein lachen verdrücken. Jasper schien manchmal wirklich etwas altmodisch aber gerade das mochte Sie an ihrem gegenüber.
" Sehe es als ein Freundschaftsband. "
Sie sah Jasper an und merkte das er noch immer nicht zufrieden war.
" Nun gut...Es tut mir leid..Ich war dumm, ich hätte kein alkohol trinken dürfen, dich dann nicht anrufen sollen, hätte mich dann nicht so aufspielen sollen und hätte so etwas nicht sagen sollen..."
dies rasselte sie ihm alles runter, alle ihre dummheiten und fehler. Ann's freie hand fuhr zu ihrer Brille und nahm diese langsam ab um Jasper diesmal direkt anzusehen. Noch immer etwas blutunterlaufen und mit dicken augenringen, die sie versuchte mit Make up abzudecken sah Sie ihr gegenüber und ihr blick war ernst und sicher, wie noch nie zuvor..
" Ich meine es wirklich ernst.."
Ann's Hand die noch immer neben seiner war , um die Bänder zu presentieren, bewegte sich leicht und ihr kleiner Finger hakte sich in seinen Kleinen ein.

Langsam hielt Sie die beiden Hände etwas höher und sprach dann leise, mit leicht schmollender Miene weiter
" Du bist für mich mein bester Freund und dazu der einzige der mich versteht..."

@Jasper Whitlock Hale





nach oben springen

#6

RE: Wald/Grenze zu La Push

in Archiv der Post des Forums 05.01.2016 20:10
von Jasper Whitlock Hale (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jasper Whitlock Hale
Wesen
Wesen
Mann
Mann
Mensch
Mensch
Probezeit bestanden
Probezeit bestanden
Frau
Frau

Volturi
Volturi
Member
Member
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Leicht öffneten sich seine Lippen und er starrte in Anns Gesicht. Etwas Fassungslos und überrumpelt sah er dann wieder auf die beiden Bänder. ,,Freundschaftsbänder.. ?''. Taten so etwas nicht nur Mädchen ? Dann schloss er sich in schweigen. Es war.. seltsam. All das war seltsam. Das Sie sich jetzt Entschuldigte... Das Sie beide hier gegenüber standen, obwohl Sie doch nichts als die Wahrheit gesagt hatte. Aber das konnte er Ihr nicht zugestehen. Wenn Sie wüsste, welch ein Monster Sie als Freund hatte. Was er alles getan hatte. Seine grausame Vergangenheit... Diese Hand, die Sie gerade hielt, hatte gemordet. Unzählige Male. Er war Abschaum. Mit einem Ruck zog er den Finger von Ihrer Umklammerung und wandte sich abseits zur Seite. ,,Ich glaube... Wir sollten wieder zur Gruppe zurück, Ann...''. Langsam setzte er sich wieder in Bewegung und schritt los.

Jasper spürte die wiederkehrenden Depressionen. Der Schmerz derer, die er gequält hatte, ermordet hatte...

@Annabell Chester



nach oben springen

#7

RE: Wald/Grenze zu La Push

in Archiv der Post des Forums 05.01.2016 20:32
von Annabell Chester (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Annabell Chester
Wesen
Wesen
Mann
Mann
Mensch
Mensch
Probezeit bestanden
Probezeit bestanden
Frau
Frau

Volturi
Volturi
Member
Member
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Als Japser seine Hand zurückzog und sich abwandte, kam dort erneut dieser eine kleine stich in ihr Herz. es tat weh, je mehr man es mit worten beschreiben kann. Ann sah ihrem scheinbaren besten Freund hinterher und setzte langsam ihre Brille wieder auf. Ihre Jacke zog Sie flüchtig wieder über ihr Handgelenk und als Sie wieder aufsah erschlug es Sie aus weitem Himmel. Was für eine Seltsame Aura strahlte Jasper da aus. Ein schauer überkam Sie und sie legte schützend die Hände um sich als ob Sie befürchten müsste jeder Zeit überfallen zuw erden. Doch was dachte Sie da, es ist Jasper..Ann fing an, an sich seber zu zweifeln un schüttelte leicht um diese Gefühl loszuwerden. Nun ging Sie hinterher und sah das die Gruppe schon im Kreis stand
" So nun bitte teilt euch in Zweiman auf und-.."
weiter konnte die Lehrerin nicht sprechen und schon drengelte sich Ann an den anderen vorbei trat zu der lehrerin und nahm ihr einer der Mappen ab, die sie gerade beispielsweise hochhielt.
" Ich nehme Jasper... "
Ohne auch anzuhalten, nahm Sie die Mappe nun und stolzierte in den Wald hinein, drehte sich nicht um und lief einfach. Ihr war es egal ob Jasper mitkommt oder nicht - ob er Sie zum deppen machte oder nicht.
" Da ist es wieder das Dreamteam ! "
rief ihr jmd hinterher und nichts weiter als einen Stinkefinger bekam er zurück und nicht einmal umdrehen tat Sie sich. Eigentlich war es doch egal: Ob Sie es nun laut aussprach das Sie zusammen machen würde ider ob Sie es für sich beschlossen und einfach gingen - Jeder würde es mitbekommen.

@Jasper Whitlock Hale





nach oben springen

#8

RE: Wald/Grenze zu La Push

in Archiv der Post des Forums 05.01.2016 20:42
von Jasper Whitlock Hale (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jasper Whitlock Hale
Wesen
Wesen
Mann
Mann
Mensch
Mensch
Probezeit bestanden
Probezeit bestanden
Frau
Frau

Volturi
Volturi
Member
Member
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Lehrerin hatte noch nicht einmal zuende gesprochen, geschweige denn, die Aufgaben genauer erklärt und andere Dinge aufgelistet. Perplex und mit großen Augen sah Sie der davon laufenden Annabell hinterher. ,,Miss Chester... ? Was-...''. Blinzelnd suchte Sie den Platz nach Jasper ab, fand Ihn nach einigen Anläufen und blickte Ihn mehr als fragend an. ,,Können Sie mir bitte das Verhalten von Miss Chester erklären ?!'', forderte Sie barsch eine gute Antwort. Der gefragte erwiderte erst einmal den Blick mit demselben fragenden starren. ,,Ich... Ich kann es Ihnen nicht sagen...'', antwortete Jasper aufrichtig, setzte sich dann auch in Bewegung und folgte Ann unaufgefordert. Auf eine Diskussion mit der Kurslehrerin hatte er jetzt keine Lust. So nett sich auch die Cullens gaben. ,,Ann hat eine Abfuhr von Ihrem Ach so geliebten Jasper bekommen...'', säuselte ein blondes Mädchen und blickte vielsagend in die Gruppe. Sofort brach ein Gelächter wie ein Lauffeuer herum. ,,Warum sollte auch so jemand wie Cullen auf ein Mauerblümchen wie Annabell stehen !''. Erneut Gelächter.

,,Ann !''. Jasper hatte Sie endlich einholen können. Sie hatte einen mächtigen Vorsprung in der kurzen Zeit hingelegt. ,,Warum gehst du einfach weg, ohne das-...''. Er brach ab und seufzte verzweifelt. Was sollte er auch sagen... Etwas seltsames stand zwischen den beiden. Aber er durfte, nein er konnte es nicht erklären, wenn er Sie beschützen wollte.
Vor seiner Welt.

@Annabell Chester



nach oben springen

#9

RE: Wald/Grenze zu La Push

in Archiv der Post des Forums 05.01.2016 21:00
von Annabell Chester (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Annabell Chester
Wesen
Wesen
Mann
Mann
Mensch
Mensch
Probezeit bestanden
Probezeit bestanden
Frau
Frau

Volturi
Volturi
Member
Member
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Sie lief immer weiter, weiter in den Wald so keine ahnung wohin es ging doch merkte Sie in ihrem Rücken die Wörter die die anderen ihr hinterher warfen und auch wenn Sie so tat als ob es sie nicht juckt, war ihr Gesicht verletzt, traurig - dies tat Sie aber nur weil es eh keiner sehen konnte, sonst würde Sie keine einzige Miene verziehen. Der Ordner lag in ihren Händen und irgendwann holte Sie auch Jasper ein, doch hörte Sie ihm nicht zu sondern ging einfach weiter. Nach knapp 5 minuten blieb Sie dann langsam stehen, musste sich leicht gegen einen Baum lehnen, da Sie durch den Unebenen Boden ziemlich anstrengend laufen musste und nun so doch etwas ausgepowert ist. Ihre atmung regulierend starrte Sie zu Boden, ballte ihre Hände zu Fäusten und blickte dann hoch in den Himmel und atmete einmal tief durch, Schweigen brach aus

@Jasper Whitlock Hale








nach oben springen

#10

RE: Wald/Grenze zu La Push

in Archiv der Post des Forums 05.01.2016 21:13
von Jasper Whitlock Hale (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jasper Whitlock Hale
Wesen
Wesen
Mann
Mann
Mensch
Mensch
Probezeit bestanden
Probezeit bestanden
Frau
Frau

Volturi
Volturi
Member
Member
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Einige Augenblicke stand er neben der schweigenden Ann und bekam keine Antwort auf seine Fragen. Seufzend neigte er seinen Kopf und starrte den Waldboden an. Was sollte er denn jetzt noch tun... Was verlangte ein Mädchen wie Sie in dieser Situation von einem Jungen.

Wurzeln ragten aus der Erde und schienen den schmalen Pfad zu schmücken. Tausend Gedanken, Tausend Dinge, die er Ihr sagen könnte, überfüllten seinen Kopf. Dann tat er es Ihr gleich und legte sein Haupt in den Nacken und starrte durch das dichte Blätterdach gen Himmel. Einige Wolken waren zu erkennen, ließen aber viele blaue Flecken, übrig. Okay, er musste sich was ausdenken. Aber mit Wörtern konnte er noch nie gut umgehen. Schließlich sprach er nie viel. Nur so viel, wie es eben nötig war. Er war kein Herr des Sprachgebrauchs. Also horchte er einfach dieser wunderschönen Stille. Einzig und allein die Singvögel waren zu hören, der Wind, wie das dichte Geäst sanft streifte. In der Ferne waren die anderen Gruppen auszumachen. Er konnte Sie mit seinen äußerst scharfen Sinnen riechen und hören. Jasper bemerkte gar nicht, dass er in diesem entspannten Moment seine Bernsteinfarbenen Augen geschlossen hatte. All seine Muskeln schienen sich zu entkrampfen. Sogar sein sonst immer so verzerrtes Gesicht in Gegenwart von Menschen, wie, als hätte er Schmerzen, konnte sich etwas lockern. Er vergas ganz das Problem 'Ann' und gab sich der Natur hin. So konnte er sonst nur mit den Jungs im Wald ausspannen.

@Annabell Chester



nach oben springen



Forums-Kino !! Hier klicken !!

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 64 Gäste , gestern 112 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 743 Themen und 4148 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen