#1

Emilia Lawson

in Archiv der Probepost 09.08.2016 20:22
von Thyren Northman (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thyren Northman
Wesen
Wesen
Mann
Mann
Mensch
Mensch
Probezeit bestanden
Probezeit bestanden
Frau
Frau

Volturi
Volturi
Member
Member
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Viel Spaß :)



nach oben springen

#2

RE: Emilia Lawson

in Archiv der Probepost 09.08.2016 20:49
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Wesen
Wesen
Mann
Mann
Mensch
Mensch
Probezeit bestanden
Probezeit bestanden
Frau
Frau

Volturi
Volturi
Member
Member
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Eine kleine Hütte im tiefen Wald, umgeben von der Natur, dort lebte ich mit Saphira. Ich liebte es jeden Morgen mit diesem Gefühl der Leichtigkeit geweckt zu werden, den immer selben Lied der Vögel und dem stetigen Rauschen des Baches, welcher unmittelbar an unserem Haus grenzte. Immer wieder umspielte der Wind die Blätter, ein schönes Rascheln trat hervor und ließ mich mit einem wohligen Lächeln meine Augen öffnen. Mein Zimmer war hell erfüllt von dem Morgenlicht der Sonne, sie machte mein Zimmer viel heller als es auch so schon war. Meine Hände glitten über die weichen Kissen, welche sich unmittelbar unter meinem Kopf befanden, immer wenn ich aufstand, umfassten meine Finger den Saum des Kissens und rieben diesen zwischen ihnen. Es war eine Angewohnheit von mir, bei jedem zu Bett gehen und bei jedem aufstehen. Müde rappelte ich mich auf, streckte mich und gähnte nochmal ausgiebig, ehe ich meine Füße über die Kante des Bettes bewegte und zum Fenster schritt. An dessen Fensterbrett ließ ich mich für einen Moment nieder, sah zu dem Bach, zu den Vögeln in den Bäumen und das frische grün des Grases, welches gerade noch vom Morgentau geküsst erschien. Meine blonden Locken fielen mir um mein Gesicht, die ich mit einer raschen Handbewegung zu bändigen wusste. Ich ging herüber zu meinem Kleiderschrank, zog ein schlichtes Kleid an, was aber mit der Zeit zu einen meiner liebsten Kleidungsstücke wurde. Es war schneeweiß mit einigen blumigen Ornamenten, die die verschiedensten Farben aufwiesen, zum Teil rosa, zum Teil schwarz und ebenso ein sachter Grün Ton. Schnell ging ich heraus aus meinem Zimmer, und ließ die knarrende Tür hinter mir schnell ins Schloss fallen. Nirgendwo war eine Spur von Saphira, nur eine Nachricht auf dem Tisch.
"Guten Morgen Sonnenschein,
ich bin gerade jagen und werde voraussichtlich in 1 Stunde wieder da sein.
Kuss Saphira"
Dies nahm ich dann so zur Kenntnis und ließ den Zettel so liegen, schenkte diesem ein Lächeln als könnte Saphira mich durch den Zettel hindurch sehen und nahm mir einfach eine Blutkonserve aus dem Schrank. Manchmal nahm ich auch Blut zu mir, dies war zwar etwas seltener, aber ab und an hatte ich einfach Lust darauf. Saphira hingegen ging lieber jagen, sie sagte immer, sie wolle ihr Blut frisch trinken, es habe nicht mehr die gleiche Wirkung wenn es schon einige Stunden gestanden hatte. Lieber frisch aus dem 'Behälter' als schon länger irgendwo aufbewahrt. Ich versuchte abzuschätzen, wann sie diese Nachricht wohl geschrieben hatte, jedoch ohne Erfolg. Ich setzte mich auf das Sofa und trank durch einen Strohalm hindurch das Blut, was direkt meinen Hals hinunter floss wie flüssiges Öl. Mit einen Mal wurde die Tür aufgeschlagen, und ich schreckte auf wie von einer Tarantel gestochen. "Gott, Saphira, erschreck mich nicht so.." sagte ich und hatte vor Schreck doch glatt die Blutkonserve fallen lassen. Meine Hand hatte ich fest an die Brust gepresst, an welcher ich deutlich mein Herz schlagen spürte. "Du musst hier weg!" kam es aus ihrer Kehle, und sie klang als hätte sie nicht einen Schluck zu sich genommen, so rau klang ihre Stimme. "Was ist denn?"
Ich war völlig verwirrt, ihre roten Augen waren so wirr, als ob sie keinen genauen Punkt hätten woran sie sich festhalten könnten. Ihre schwarzen, lockigen Haare waren zerzaust, als ob sie von einem wilden Tier überfallen worden wäre. "Du musst gehen, sofort!"
Sie begann sogleich meine Sachen zu packen und drückte sie mir alle in die Arme. Unbeholfen sah ich meine Ziehmutter an und wusste nichts damit anzufangen.
"Verschwinde. Ein Tracker, er trachtet nach deinem Leben und du...ich will nicht das dir was geschieht..." sprach sie zu mir und meine blauen Augen hielten sich an ihren roten einfach fest. Für einen Moment stand die Zeit still.


nach oben springen

#3

RE: Emilia Lawson

in Archiv der Probepost 09.08.2016 21:03
von Thyren Northman (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thyren Northman
Wesen
Wesen
Mann
Mann
Mensch
Mensch
Probezeit bestanden
Probezeit bestanden
Frau
Frau

Volturi
Volturi
Member
Member
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der Post ist schön geschrieben du kannst dich gleich an die Anmeldung wenden :)



nach oben springen

#4

RE: Emilia Lawson

in Archiv der Probepost 09.08.2016 21:09
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Wesen
Wesen
Mann
Mann
Mensch
Mensch
Probezeit bestanden
Probezeit bestanden
Frau
Frau

Volturi
Volturi
Member
Member
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Könnte meine Anmeldung nochmal gelöscht werden? Weil ich zu dieser E-Mail Adresse leider nicht mehr zugreifen kann um es zu bestätigen und würde daher gerne eine andere angeben


nach oben springen



Forums-Kino !! Hier klicken !!

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Madleine Saryea McGraw
Besucherzähler
Heute waren 9 Gäste , gestern 12 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 763 Themen und 7408 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen